15:18 19 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Kubanische Konsulin beißt Norwegerin in die Hand

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 10

    Die kubanische Konsulin in Oslo hat eine Norwegerin kubanischer Herkunft in die Hand gebissen, meldete die Agentur AFP am Dienstag unter Berufung auf norwegische Medien.

    MOSKAU, 25. Mai (RIA Novosti). Die kubanische Konsulin in Oslo hat eine Norwegerin kubanischer Herkunft in die Hand gebissen, meldete die Agentur AFP am Dienstag unter Berufung auf norwegische Medien.

    Nach Angaben der 19-jährigen Alexandra Joner ereignete sich der Zwischenfall am Sonntag vor dem Gebäude der kubanischen Botschaft während einer Demonstration von Anhängern politischer Veränderungen auf Kuba.

    Joner habe die Demonstration gefilmt. Die Konsulin sei an Joner herangetreten und habe sie auf Spanisch beschimpft.

    „Ich habe nichts zu ihr gesagt, sie aber begann, mich zu beschimpfen und zu fotografieren. Ich habe sie gebeten, damit aufzuhören, und versuchte, das Objektiv ihrer Kamera mit der Hand zu schließen. Danach hat sie mich gebissen“, sagte Joner dem norwegischen Fernsehsender TV2 Nyhetskanalen.

    Auf in den Medien aufgetauchten Fotos sind Beißspuren an der linken Hand der jungen Frau deutlich zu sehen, so AFP.

    „Wir haben keine Bestätigung dessen von der Polizei bekommen und wissen nichts über den Zwischenfall, außer, dass er in den Medien auftauchte“, sagte Bjoern Jahnsen, Sprecher des norwegischen Außenministeriums.

    Die kubanische Botschaft gab keine Kommentare zu dem Zwischenfall.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren