05:00 11 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Russischer Pianist siegt im Königin-Elisabeth-Wettbewerb in Brüssel

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Der Russe Denis Koschuchin hat bei dem hoch angesehenen Internationalen Königin-Elisabeth-Wettbewerb für Klavier in Brüssel den ersten Preis gewonnen. Er setze sich gegen 63 Mitbewerber aus 19 Ländern durch.

    BRÜSSEL, 30. Mai (RIA Novosti). Der Russe Denis Koschuchin hat bei dem hoch angesehenen Internationalen Königin-Elisabeth-Wettbewerb für Klavier in Brüssel den ersten Preis gewonnen. Er setze sich gegen 63 Mitbewerber aus 19 Ländern durch.

    Der andere russische Pianist, Juri Faworin, der ebenfalls das Finale erreichte, erhielt nach Angaben des Organisationskomitees des Wettbewerbs den vierten Preis.

    Der Internationale Königin-Elisabeth-Wettbewerb in Brüssel gehört zu den strengsten Musikwettbewerben der Welt und verdankt sein Entstehen 1937 der Königin Elisabeth von Belgien. Ursprünglich handelte es sich um einen Wettbewerb für Violinisten. Später kamen die Kategorien Piano, Komposition und Gesang dazu, die jetzt jährlich abwechselnd ausgetragen werden.

    Wegen des Zweiten Weltkrieges musste der Wettbewerb für mehr als zehn Jahre unterbrochen werden und konnte erst 1951 wieder aufgenommen werden.