16:49 20 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Zypern für visafreie Beziehungen zwischen Russland und EU

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Zypern setzt sich für eine komplette Abschaffung der Visumspflicht zwischen Russland und der EU ein.

    MOSKAU, 21. Juni (RIA Novosti). Zypern setzt sich für eine komplette Abschaffung der Visumspflicht zwischen Russland und der EU ein.

    „Zypern glaubt an freie Kontakte zwischen den Bürgern, deswegen plädieren wir für eine komplette Abschaffung der Visumspflicht zwischen EU-Bürgern und Bürgern Russlands, damit russische Bürger frei in die EU einreisen können“, sagte der zypriotische Außenminister, Markos Kyprianou, am Montag.

    Zypern sei ihm zufolge überzeugt, dass Russland ein strategischer Partner der EU ist und dass eine weitere Stärkung und Vertiefung dieser Beziehungen notwendig sei.

    Während des Treffens in der russischen Stadt Rostow am Don vom 31. Mai bis 1. Juni hat Russland der EU den Entwurf eines Abkommens über die Abschaffung der Visumspflicht vorgelegt.

    Am Rande dieses Treffens gab der russische Präsident Dmitri Medwedew bekannt, dass Moskau „schon morgen“ bereit ist, die Visumspflicht mit der EU abzuschaffen und rief die EU auf, einen Konsens in dieser Frage zu finden.

    Der Vize-Chef der EU-Vertretung in Moskau, Michael Webb, sagte aber Anfang Juni, dass das eine „langfristige Aufgabe“ ist.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren