02:48 18 Juli 2018
SNA Radio
    Politik

    Europa immer seltener Urlaubsziel für Russen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Russen verbringen immer seltener ihren Urlaub in Europa. Die Zahl der Reisenden nach Ägypten ist dagegen im ersten Quartal dieses Jahres gegenüber der Vergleichsperiode 2009 um elf Prozent auf 26 Prozent gestiegen.

    MOSKAU, 21. Juni (RIA Novosti). Russen verbringen immer seltener ihren Urlaub in Europa. Die Zahl der Reisenden nach Ägypten ist dagegen im ersten Quartal dieses Jahres gegenüber der Vergleichsperiode 2009 um elf Prozent auf 26 Prozent gestiegen.

    Das ergab eine Umfrage des Forschungsunternehmens Komkon. Befragt wurden 8500 Menschen.

    Europa ist ein Reiseziel für nur 39 Prozent der Russen, um neun Prozent weniger als 2009.

    Auch in China gibt es um zwei Prozent weniger russische Touristen als im Vorjahr, nur 10 Prozent aller Urlauber.

    Die Türkei ist wie auch früher schon sehr beliebt bei den Russen, hat aber trotzdem einen Prozentpunkt verloren.

    Um drei Prozent mehr Reiselustige buchen ihre Trips selbst und wollen für die Dienstleistungen der Reisefirma kein zusätzliches Geld zahlen. So haben sich seit Anfang 2010 nur 18 Prozent an Reiseunternehmen gewandt.

    Die gesamte Zahl der Reisen aller Art sank gegenüber dem Vorjahr um 24 Prozent. Das ist hauptsächlich durch weniger Dienstreisen zu erklären. Dieser Trend war bereits vor einigen Jahren sichtbar. 2009 sank der Anteil der Auslandsdienstreisen von 9,4 auf 7,1 Prozent. An der Umfrage 2009 nahmen 34000 Russen teil.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren