22:57 20 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    UNO zieht ausländisches Personal aus Afghanistan ab

    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage in Afghanistan (867)
    0 0 0

    Alle ausländischen UN-Mitarbeiter sollen binnen drei Monaten Afghanistan verlassen. Das kündigte der Sprecher der Unterstützungsmission der Vereinten Nationen in Afghanistan (UNAMA), Farhan Haq, am Montag in Kabul an.

    KABUL, 21. Juni (RIA Novosti). Alle ausländischen UN-Mitarbeiter sollen binnen drei Monaten Afghanistan verlassen. Das kündigte der Sprecher der Unterstützungsmission der Vereinten Nationen in Afghanistan (UNAMA), Farhan Haq, am Montag in Kabul an.

    Derzeit sind in Afghanistan insgesamt 1.500 UN-Mitarbeiter tätig. Haq zufolge sollen rund 800 von ihnen nach Kuwait verlegt werden. Die Verlegung beträfe nur das ausländische Personal, die einheimischen Mitarbeiter blieben hiervon unberührt.

    Nach Angaben von UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat sich die Zahl der Terroranschläge in Afghanistan in den ersten vier Monaten dieses Jahres gegenüber dem Vorjahreszeitraum beinahe verdoppelt.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage in Afghanistan (867)