19:15 19 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Kosovo: EULEX-Polizei nimmt Verhaftungen wegen Kriegsverbrechen und wegen Korruption vor

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Die EU-Mission für Rechtsstaatlichkeit im Kosovo (EULEX) hat am Dienstag zwei Verhaftungen - wegen Kriegsverbrechen und wegen Korruption - gemeldet.

    SARAJEVO, 13. Juli (RIA Novosti). Die EU-Mission für Rechtsstaatlichkeit im Kosovo (EULEX) hat am Dienstag zwei Verhaftungen - wegen Kriegsverbrechen und wegen Korruption - gemeldet.

    Laut einer EULEX-Mitteilung wird einer der Verhafteten angeklagt, „im Juni 1999 in der Gemeinde Lipljani Kriegsverbrechen begangen zu haben“. Der Verhaftete sei mit dem Fall von Nasim Blatsa verbunden, der sich im vorigen Jahr zu 17 schweren Verbrechen bekannt hatte, die er im Auftrag der Demokratischen Partei des Kosovo unter Leitung von Premier Hashim Thaci begangen haben will.

    Nach Aussage des Ex-Mitarbeiters des Aufklärungsdienstes der „Kosovo-Befreiungsarmee“ (UCK) Blatsa, der jetzt unter Hausarrest steht, sind Verbrechen gegen Thacis Gegner, darunter Morde, Misshandlungen und Erpressung, verübt worden. Er will dahingehende Befehle von den ranghohen Parteifunktionären Asem Sulia und Dzavit Haliti sowie von anderen Mitgliedern der von Thaci geleiteten Partei erhalten haben, sagte Blatsa.

    Geschichte des Kosovo-Konflikts. INFOgraphiken>> 

    Serbien hatte in den Jahren 1998 und 1999 eine bewaffnete Operation gegen die Extremisten aus der „Kosovo-Befreiungsarmee“ durchgeführt, die auf die Unabhängigkeit von Belgrad hingearbeitet hatten. 1999 wurde die UCK aufgelöst und eine UN-Administration (UNMIK) in der Region eingesetzt. Im Februar 2008 proklamierten die albanischen Kosovo-Behörden mit Unterstützung der USA und mehrerer EU-Länder einseitig die Unabhängigkeit von dem übrigen Serbien. Im Dezember 2008 übernahm die EULEX-Mission von der UNMIK die Verantwortung für Gesetzlichkeit und Rechtordnung im Kosovo.

    Anerkennung des Kosovo: Gegner, Befürworter und Unentschlossene. INFOgraphiken>>

    Laut einer weiteren EULEX-Mitteilung sind der Fachberater des Gesundheitsministeriums des Kosovo Bujar Bukoshi und der ehemalige ständige Sekretär der Behörde, Ilir Tolai, wegen Steuerhinterziehung verhaftet worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren