15:40 23 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Merkel will in Russland Heilig-Blut-Kathedrale besuchen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 01

    Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel kommt am Mittwoch nach Russland. Nach politischen und Wirtschaftsgesprächen will sie die Stelle besuchen, an der die Zarenfamilie ermordet worden ist, erfuhr RIA Novosti aus Regierungskreisen in Berlin.

    BERLIN, 13. Juli (RIA Novosti). Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel kommt am Mittwoch nach Russland. Nach politischen und Wirtschaftsgesprächen will sie die Stelle besuchen, an der die Zarenfamilie ermordet worden ist, erfuhr RIA Novosti aus Regierungskreisen in Berlin.

    Wie es hieß, soll die Situation in Afghanistan, Kirgistan und dem Nahen Osten, aber auch der Atomstreit mit dem Iran im Rahmen der deutsch-russischen Regierungskonsultationen in der Ural-Metropole Jekaterinburg erörtert werden. Die Menschenrechtssituation in Russland stehe auch auf der Tagesordnung. Die Deutschen interessiere insbesondere die Untersuchung des Mordes an Menschenrechtlerin Natalia Estemirowa.

    Neben mehreren Ministern aus Merkels Kabinett kämen auch Spitzenvertreter der Konzerne VW, Siemens, E.ON, BASF und der Commerzbank AG nach Jekaterinburg. Am Donnerstag wolle Merkel außerdem die Heilig-Blut-Kathedrale besichtigen, hieß es. Diese russisch-orthodoxe Kathedrale wurde an der Stelle errichtet, an der die letzte Zarenfamilie 1918 von den Bolschewiki ermordet worden war.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren