12:09 23 Juli 2018
SNA Radio
    Politik

    Iran weist Medwedews Kritik im Atomstreit zurück

    Politik
    Zum Kurzlink
    Atomstreit mit Iran (1447)
    0 10

    Die Erklärung des russischen Präsidenten Dmitri Medwedew, der Iran besitze beinahe ein Potential für den Bau von Atomwaffen, ist in Teheran auf Kritik gestoßen.

    MOSKAU, 13. Juli (RIA Novosti). Die Erklärung des russischen Präsidenten Dmitri Medwedew, der Iran besitze beinahe ein Potential für den Bau von Atomwaffen, ist in Teheran auf Kritik gestoßen.

    „Die Erklärungen von Dmitri Medwedew entsprechen nicht der Wahrheit“, sagte der iranische Außenminister Manouchehr Mottaki am Dienstag. Die Agentur Fars zitierte ihn weiter mit den Worten, der Iran wolle lediglich sein Recht auf friedliche Atomenergie nutzen und habe die Aussichten des Verhandlungsprozesses immer positiv eingeschätzt: „Als wir uns mit den Verhandlungen beschäftigten, initiierte der Westen jedoch die neue Iran-Resolution“.

    Iran: Friedliche Atomenergie oder Atomwaffen? INFOgraphiken>>

    Dmitri Medwedew hatte am Montag gesagt, der Iran besitze beinahe ein Potential für den Bau von Atomwaffen und gebärde sich „nicht gut“. „Wir rufen Teheran konsequent auf, die notwendige Transparenz und Kooperationsbereitschaft mit der IAEA an den Tag zu legen“, so der russische Präsident.

    Themen:
    Atomstreit mit Iran (1447)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren