05:34 18 Juni 2018
SNA Radio
    Politik

    Russland und Iran signieren Erklärung über Zusammenarbeit im Energiebereich

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Die internationalen Sanktionen gegen den Iran werden die Zusammenarbeit zwischen Russland und dem Iran im Brennstoff- und Energiebereich nicht verhindern.

    MOSKAU, 14. Juli (RIA Novosti). Die internationalen Sanktionen gegen den Iran werden die Zusammenarbeit zwischen Russland und dem Iran im Brennstoff- und Energiebereich nicht verhindern.

    Am Mittwoch endeten die Verhandlungen zwischen dem iranischen Ölminister Massoud Mir-Kazemi und dem russischen Minister für Energiewirtschaft Sergej Schmatko mit der Unterzeichnung einer gemeinsamen Erklärung über die Zusammenarbeit in der Erdöl- und Erdgasbranche sowie in der Petrochemie.

    „Die Sanktionen können uns nicht hindern“, sagte Schmatko am Mittwoch in einer kurzen Pressekonferenz nach der Unterzeichnungszeremonie.

    „Die Sanktionen haben keinen Einfluss auf die Entwicklung der Wirtschaft und der Industrie des Iran“, betonte der iranische Ölminister Mir-Kazemi. Nach seinen Worten sind die internationalen Sanktionen gegen die Unternehmen gerichtet, die mit dem Iran bei der Erdölförderung kooperiert haben.

    „Die wirklich unabhängigen Länder arbeiten mit dem Iran zusammen“, stellte Mir-Kazemi fest.