SNA Radio
    Politik

    Interessen Russlands und der Nato in Afghanistan identisch - Generalstabschef

    Politik
    Zum Kurzlink
    Russland-NATO-Rat (62)
    0 13

    Die langfristigen Interessen Russlands und der Nordatlantischen Allianz in Afghanistan stimmen miteinander überein.

    MOSKAU, 23. Juli (RIA Novosti). Die langfristigen Interessen Russlands und der Nordatlantischen Allianz in Afghanistan stimmen miteinander überein. Russland ist an einem Erfolg der multinationalen Gruppierung in dieser Region interessiert.

    Das betonte Russlands Generalstabschef Nikolai Makarow am Freitag in Moskau.

    Nach Abschluss seiner Verhandlungen mit Admiral Giampaolo Di Paola, Chef des Nato-Militärausschusses, sagte Makarow: „Wir sind uns dessen bewusst, dass hier jede Hilfe, und sei es nur ein Ratschlag oder eine Information über diverse Herangehensweisen an die Regelung solcher Situationen, nützlich sind. Wir erweisen dem Nato-Kontingent in diesem Land unsere Unterstützung mit konkreten Taten, in erster Linie mit dem Transit von Militärgütern und Personal.“

    „Die Aufgaben, die dabei bewältigt werden müssen, sind überaus groß, wir werden das aber weiter tun.“

    Darüber hinaus sei Russland bereit, seine ausländischen Partner bei der Ausbildung von afghanischen Polizisten zu unterstützen. Derzeit würden auch Möglichkeiten für Lieferungen von Hubschraubern für die afghanische Armee geprüft, so Makarow.

    Im Juni hatte in Swetlogorsk, Gebiet Kaliningrad, der erste Europäische Kongress zu Problemen der Militärmedizin stattgefunden, an dem Vertreter der Nato teilnahmen. Wie General Makarow mitteilte, vermittelten die russischen Mediziner dabei ihre Erfahrungen auf diesem Gebiet mit Hinblick auf Afghanistan. Die russische Seite stehe für den Erfahrungs- und Informationsaustausch auf dem Gebiet des Militäreinsatzes in Konfliktregionen offen.

    Themen:
    Russland-NATO-Rat (62)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren