02:59 15 November 2018
SNA Radio
    Politik

    Weißrussland tritt dem Bologna-Prozess bei

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Weißrussland bindet sich in den Bologna-Prozess ein. Präsident Alexander Lukaschenko beauftragte das Bildungsministerium, entsprechende Prozeduren zu beginnen.

    MINSK, 23. Juli (RIA Novosti). Weißrussland bindet sich in den Bologna-Prozess ein. Präsident Alexander Lukaschenko beauftragte das Bildungsministerium, entsprechende Prozeduren zu beginnen.

    Das teilte Lukaschenkos Presseamt am Freitag mit. „Der Beitritt Weißrusslands zum Bologna-Prozess wird zur Annäherung der Bildungsstandards des weißrussischen und des europäischen Hochschulbildungssystems beitragen sowie die wissenschaftliche Integration verstärken und das nationale Bildungssystem für ausländische Studenten attraktiver machen“, hieß es.

    Der Bologna-Prozess war vor elf Jahren in die Wege geleitet worden, um einen gemeinsamen Europäischen Hochschulraum zu schaffen. Am 19. Juni 1999 unterzeichneten die Bildungsminister von 29 Staaten im italienischen Bologna eine entsprechende Erklärung, der sich vier Jahre später Russland und dann auch die Ukraine und Kasachstan anschlossen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren