23:53 23 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Zchinwali gedenkt Opfer des Südossetien-Konflikts 2008

    Politik
    Zum Kurzlink
    Jahrestag des Südossetien-Krieges (30)
    0 0 0 0

    Eine Trauerkundgebung anlässlich des 2. Jahrestags des Überfalls Georgiens auf Südossetien hat in der Nacht zum Sonntag in der südossetischen Hauptstadt Zchinwali stattgefunden.

    Eine Trauerkundgebung anlässlich des 2. Jahrestags des Überfalls Georgiens auf Südossetien hat in der Nacht zum Sonntag in der südossetischen Hauptstadt Zchinwali stattgefunden.
    Die Aktion begann kurz vor Mitternacht, zum Zeitpunkt des Beginns des Beschusses des ossetischen Territoriums durch die georgische Artillerie im August 2008.
    Südossetiens Republikchef Eduard Kokoity erklärte in seiner Ansprache: „Nicht wir haben diesen Krieg begonnen, das macht aber das Schicksal der Verwandten und Angehörigen, die damals ganze Familien verloren haben, nicht leichter… Wir werden alles tun, damit dieser Sieg, für den wir einen derart hohen Preis zahlen mussten, für immer währt.“
    Zu der Kundgebung hatten sich mehr als 1 000 Einwohner von Zchinwali versammelt. Zur Erinnerung an die Opfer zündeten sie Kerzen an.
    Das russische Rachmaninow-Sinfonieorchester unter der Stabführung von Sergej Politikow spielte Werke von Schubert, Tschaikowsky, Grieg und Bach.

    Themen:
    Jahrestag des Südossetien-Krieges (30)