18:49 22 Juli 2018
SNA Radio
    Politik

    Kolumbien und Venezuela nehmen diplomatische Beziehungen wieder auf - Agentur

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Kolumbien normalisiert in den „nächsten Stunden“ die diplomatischen Beziehungen mit Venezuela. Das teilt die Agentur France-Presse am Dienstag unter Hinweis auf einen Vertreter des brasilianischen Präsidenten Lula da Silva mit, dem diese Information sein kolumbianischer Amtskollege Juan Manuel Santos zur Verfügung gestellt hat.

    MOSKAU, 10. August (RIA Novosti). Kolumbien normalisiert in den „nächsten Stunden“ die diplomatischen Beziehungen mit Venezuela.
    Das teilt die Agentur France-Presse am Dienstag unter Hinweis auf einen Vertreter des brasilianischen Präsidenten Lula da Silva mit, dem diese Information sein kolumbianischer Amtskollege Juan Manuel Santos zur Verfügung gestellt hat.

    Derzeit überleben die Beziehungen zwischen Venezuela und Kolumbien eine Krise. Anlass zu ihrem Beginn waren die Beweise für die Präsenz von Mitgliedern der aufständischen Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens und der nationalen Befreiungsarmee auf venezolanischem Territorium. Diese Beweise legte Kolumbien am 22. Juli 2010 in einer Sondersitzung der Organisation amerikanischer Staaten in Washington vor. Danach gab der venezolanische Staatschef Hugo Chavez den Abbruch diplomatischer Beziehungen mit Kolumbien bekannt und stellte den kolumbianischen Diplomaten Ultimatum, im Laufe von 72 Stunden Caracas zu verlassen.

    In einem Telefongespräch, das in der Nacht zum Dienstag stattfand, benachrichtigte Juan Manuel Santos seinen brasilianischen Amtskollegen Lula da Silva, dass die Außenminister Kolumbiens und Venezuelas in den nächsten Stunden die Wiederaufnahme der diplomatischen Beziehungen bekannt geben müssen.

    Zuvor war mitgeteilt worden, dass Juan Manuel Santos und Hugo Chavez die Absicht haben, sich in Bogota, der Hauptstadt Kolumbiens, zu treffen, um den diplomatischen Dialog wiederherzustellen. Es wird betont, dass sich der kolumbianische Präsident, dessen Amtseinführung am 7. August stattgefunden hat, mit dem venezolanischen Staat versöhnen will.

    Chavez selbst setzt große Hoffnungen auf den neuen Präsidenten, unter dem es seiner Meinung nach Kolumbien gelingen wird, ein neues Niveau der Beziehungen mit Venezuela zu erreichen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren