08:28 12 Dezember 2018
SNA Radio
    Politik

    Nach Rüffel Janukowitschs lernt ukrainischer Innenminister die Landessprache

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 20

    Der ukrainische Innenminister Anatoli Mogiljow teilte am Freitag Journalisten mit, dass er den Tip des Präsidenten Viktor Janukowitsch verstanden hat und jetzt tüchtig Ukrainisch lernt.

    Der ukrainische Innenminister Anatoli Mogiljow teilte am Freitag Journalisten mit, dass er den Tip des Präsidenten Viktor Janukowitsch verstanden hat und jetzt tüchtig Ukrainisch lernt.

    Nach Mogiljows Worten führt er bereits Sitzungen in Ukrainisch, der einzigen Staatssprache des Landes, durch.

    Früher tadelte der Präsident der Ukraine seinen Innenminister, dass dieser ausschließlich Russisch spricht, und wies ihn an, endlich Ukrainisch zu lernen.

    Am Freitag sagte der Minister vor der Presse, dass er beim Sprachstudium Fortschritte mache, was seine Stellvertreter bestätigen können.

    Entsprechend den Angaben der Volkszählung von 2001 sprechen 32,7 Millionen ukrainischer Bürger, das heißt 65,7 Prozent der Landesbevölkerung, Ukrainisch.
    Diese Sprache wird am häufigsten von den Ukrainern (85,2 Prozent) und Polen (71 Prozent), am wenigsten von den Krimtataren (0,1 Prozent) und den Russen (3,9 Prozent) gesprochen.
    Die größte ukrainischsprachige Bevölkerung lebt in der Westukraine im Gebiet Ternopol (98,3 Prozent) und die kleinste in der Schwarzmeerstadt Sewastopol (6,8 Prozent).

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren