SNA Radio
    Politik

    Mexiko: Weltkonferenz der Jugend beginnt

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 01

    Die Weltkonferenz der Jugend nimmt am Montag in der mexikanischen Stadt Leon de los Aldama ihre Arbeit auf.

    Die Weltkonferenz der Jugend nimmt am Montag in der mexikanischen Stadt Leon de  los Aldama ihre Arbeit auf.

    5 000 Teilnehmer aus allen Ecken der Welt haben sich für das Forum angemeldet, teilte das Organisationskomitee der Jugendkonferenz der Nachrichtenagentur RIA Novosti am Montag mit.

    An der Spitze der russischen Delegation steht der Vizeminister für Sport, Tourismus und Jugendpolitik Russlands, Oleg Roschnow. Das Weltforum findet unter dem Motto „Dialog und Verständnis zwischen den Generationen“ im Jugendjahr der UNO statt, das am 12. August begonnen hat.
    Die Konferenzteilnehmer werden vom 23. bis zum 27. August über die Rolle der Jugend in der Welt von heute diskutieren.

    „Wir hoffen, dass die Weltkonferenz der Jugend zur aktiven Einbeziehung der jungen Menschen in alle Bereiche des öffentlichen Lebens und zu einem besseren Verstehen ihrer Bedürfnisse und Interessen beitragen wird“, sagte ein Sprecher des Organisationskomitees der RIA Novosti.

    Laut der UNO-Klassifikation gelten als Jugend Menschen im Alter zwischen 15 und 24 Jahren. Zu dieser Alterskategorie gehören somit 1,2 Milliarden Menschen bzw. 20 Prozent der Erdbewohner. 90 Prozent von ihnen leben in Entwicklungsländern, wo sie begrenzte Möglichkeiten für den Zugang zu Ressourcen, ärztlicher Betreuung, Bildung, beruflicher Ausbildung und Beschäftigung haben.

    Ein bedeutendes Ereignis im UNO-Jugendjahr sind die ersten Olympischen Jugendspiele, die am 15. August in Singapur begonnen haben. Ihre Teilnehmer sind Sportler im Alter zwischen 14 und 18 Jahren, die in 26 Sportarten miteinander wetteifern.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren