22:53 15 November 2018
SNA Radio
    Politik

    Abchasien und Südossetien: Seit zwei Jahren von Moskau als unabhängig anerkannt

    Politik
    Zum Kurzlink
    Anerkennung der Unabhängigkeit von Abchasien und Südossetien (143)
    0 01

    Die ehemaligen georgischen Provinzen Südossetien und Abchasien begehen am heutigen Donnerstag den 2. Jahrestag der Anerkennung ihrer Unabhängigkeit durch Russland. Das Dekret über die Anerkennung unterzeichnete Russlands Präsident Dmitri Medwedew am 26. August 2008.

    Die ehemaligen georgischen Provinzen Südossetien und Abchasien begehen am heutigen Donnerstag den 2. Jahrestag der Anerkennung ihrer Unabhängigkeit durch Russland. Das Dekret über die Anerkennung unterzeichnete Russlands Präsident Dmitri Medwedew am 26. August 2008.

    Zuvor hatten sich die Einwohner Abchasiens und Südossetiens bei Referenden auf ihrem Territorium mehrmals für die Unabhängigkeit von Georgien ausgesprochen.

    Nach dem Südossetien-Konflikt Anfang August 2008 wandten sich beide Regionen an Moskau, ihre Unabhängigkeit anzuerkennen.
    In Erwiderung darauf brach Tiflis die Beziehungen mit Russland ab. 

    Der Schritt Moskaus wurde auch von den meisten westlichen Staaten verurteilt, darunter von den USA, Deutschland und Großbritannien.
    Wie die damalige US-Außenamtschefin Condoleezza Rice erklärte, betrachtet Washington Abchasien und Südossetien weiterhin als Bestandteile Georgiens in den international anerkannten Grenzen und ist bereit, von seinem Vetorecht im Weltsicherheitsrat Gebrauch zu machen, um beliebige Versuche Russlands zu verhindern, den Status dieser Regionen zu ändern.
    Nach Moskau wurde die Unabhängigkeit Südossetiens und Abchasiens von Nicaragua, Venezuela und Nauru anerkannt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Anerkennung der Unabhängigkeit von Abchasien und Südossetien (143)