SNA Radio
    Politik

    Russlands Premier zu Arbeitsbesuch in Norilsk

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Der russische Premier Wladimir Putin berät am Dienstag bei einem Arbeitsbesuch in Norilsk, Region Krasnojarsk, mit den örtlichen Behörden über die sozial-ökonomische Entwicklung dieser nordsibirischen Stadt.

    Der russische Premier Wladimir Putin berät am Dienstag bei einem Arbeitsbesuch in Norilsk, Region Krasnojarsk, mit den örtlichen Behörden über die sozial-ökonomische Entwicklung dieser nordsibirischen Stadt.

    Laut dem Pressedienst der russischen Regierung umfasst das Aufenthaltsprogramm des Premiers Besuche im Bergbau- und Metallurgiekombinat „Norilsker Nickel“ sowie in mehreren Einrichtungen der städtischen Infrastruktur.

    Putin sollte im Rahmen seiner Fernost-Rundreise bereits am 23. August Norilsk besuchen. Doch auf Grund schlechter Wetterbedingungen konnte das Flugzeug des Regierungschefs nicht in Norilsk landen und benutzte einen Ausweichflughafen in der Wohnsiedlung Chatanga. Von dort reiste Putin entsprechend seinem Plan weiter, verschob jedoch den Termin in Norilsk.

    Putin soll heute das Kupfergewinnungswerk Nornikel besichtigen und an der Gedenkstätte für die Opfer der stalinschen Repressionen „Norilsker Golgatha“ Blumen niederlegen.

    Im Mittelpunkt der bevorstehenden Beratung in Norilsk sollen Fragen der Wohnraumversorgung, der Kommunalgebühren, der sozialen Infrastruktur, der Umwelt sowie die Preise für die Hauptlebensmittel und Medikamente stehen.