07:27 24 September 2018
SNA Radio
    Politik

    Bombenanschlag in Ostafghanistan: drei ISAF-Angehörige tot

    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage in Afghanistan (867)
    0 10

    Drei Angehörige der Internationalen Sicherheitstruppe in Afghanistan (ISAF) sind am Dienstag bei einem Bombenanschlag in Ostafghanistan ums Leben gekommen, meldet der ISAF-Pressedienst.

    Drei Angehörige der Internationalen Sicherheitstruppe in Afghanistan (ISAF) sind am Dienstag bei einem Bombenanschlag in Ostafghanistan ums Leben gekommen, meldet der ISAF-Pressedienst.

    Gemäß der Politik der Internationalen Sicherheitstruppe teilt ihr Pressedienst nichts über die nationale Zugehörigkeit der Toten mit. Aber nach Angaben von Quellen im Verteidigungsministerium der Islamischen Republik Afghanistan handelt es sich um US-Armeeangehörige.

    Unter Berücksichtigung dieser Verluste kamen im Zeitraum vom vergangenen Sonntag bis zum Dienstag in Afghanistan 16 US-Militärs ums Leben.

    Insgesamt haben im Zuge der Operation „Unerschütterliche Freiheit“, die 2001 in Afghanistan begonnen hatte, 1 160 amerikanische Armeeangehörige ihr Leben verloren. 7 643 Soldaten und Offiziere der US-Army erlitten Verletzungen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Lage in Afghanistan (867)