04:29 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Russland hebt Verbot für Getreideexport teilweise auf

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Die russische Regierung hat das seit dem 15. August geltende Verbot für den Getreideexport aus Russland zum Teil aufgehoben.

    Die russische Regierung hat das seit dem 15. August geltende Verbot für den Getreideexport aus Russland zum Teil aufgehoben.

    Laut einem Regierungsbeschluss vom 30. August kann das in internationalen Verträgen Russlands vereinbarte oder als humanitäre Hilfe vorgesehene Getreide wieder ausgeführt werden.


    Das Dokument enthält Änderungen am Regierungsbeschluss vom 5. August, laut dem nach der ungewöhnlichen Hitze und Dürre in Zentralrussland die Ausfuhr von Weizen, Gerste, Roggen, Mais und Mehl vom 15. August bis zum 31. Dezember 2010 zeitweilig verboten wurde. Mit dem Verbot sollte der Preisanstieg für Lebensmittel in Russland gebremst werden.


    Russland darf jetzt auch Getreide und Mehl an die russischen Truppen im Ausland, an russische Organisationen in und um Baikonur (Raumbahnhof in Kasachstan), an Botschaften, Konsulate und sonstige diplomatische Vertretungen im Ausland „zur dienstlichen Verwendung“ liefern.


    Außerdem kann russisches Getreide bei Unfällen und Naturkatastrophen im Ausland als internationale humanitäre Hilfe exportiert werden, heißt es im Dokument weiter.


    Russland darf auch Agrarerzeugnisse für russische Schiffe beziehungsweise für Schiffe mit russischer Besatzung liefern, die Fischfang und Forschung außerhalb der russischen Territorialgewässer betreiben, sowie für russische Polarorganisationen auf dem Archipel Spitzbergen.


    Die fast zweimonatige außergewöhnliche Hitze und Dürre im europäischen Teil Russlands vernichtete in diesem Sommer die Ernte auf einer Gesamtfläche von elf Millionen Hektar.
    Das russische Landwirtschaftsministerium korrigierte die Prognose für die Getreideernte in Russland um ein Drittel nach unten - auf höchstens 65 Millionen Tonnen. Zum Vergleich: 2009 wurden in Russland 97,1 Millionen Tonnen Getreide geerntet.


    Im vergangenen Landwirtschaftsjahr (von Juli 2009 bis Juli 2010) exportierte Russland insgesamt 21,4 Millionen Tonnen Getreide, in der neuen Saison führte es bisher etwa drei Millionen Tonnen aus.