15:15 22 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Kernenergie - einzige Alternative zu Kohle und Gas - Putin

    Politik
    Zum Kurzlink
    Siebentes Treffen des Internationalen Diskussionsklubs „Waldai“ (21)
    0 1510

    Die Gasnachfrage auf dem Weltmarkt wird weiter zunehmen und eine Alternative zu fossilen Brennstoffen kann in den nächsten Jahrzehnten nur die Kernenergie darstellen.

    Die Gasnachfrage auf dem Weltmarkt wird weiter zunehmen und eine Alternative zu fossilen Brennstoffen kann in den nächsten Jahrzehnten nur die Kernenergie darstellen.

    „Zu Öl und Gas gibt es nur eine reale starke Alternative - das ist die Atomenergie“, sagte der russische Premier Wladimir Putin am Montagabend bei einem Treffen mit Mitgliedern des internationalen Diskussionsclubs Waldai in seiner Residenz in Sotschi am Schwarzen Meer.
    Jede andere Taktik sei „Spielerei“.

    Das System des Energieverbrauchs werde sich kaum ändern, trotz aller Bemühungen, elternative Energien zu entwickeln. „Irgendwelche Änderung wird es geben, aber geringe. Sie werden große Kraftwerke kaum auf Windenergie umstellen können. In den nächsten Jahrzehnten ist das unmöglich“. Dabei wies Putin darauf hin, dass Deutschland sich für längere AKW-Laufzeiten entschieden habe, gerade weil es keine Alternative gebe.

    Der Premier bekannte, dass der russische Gaskonzern Gazprom Konkurrenten hat, dazu zählen zum Beispiel das US-Schiefergas und das Gas aus Katar. Die Erschließung der Schiefergas-Felder sei aber vom ökologischen Gesichtspunkt aus betrachtet eine schwierige Aufgabe. Um mit dem katarischen Erdgas mithalten zu können, müssen die russischen Produzenten Putin zufolge einfach effektiver werden.

     „Schätzungen der Fachleute zufolge wird die Nachfrage nach Energieressourcen ständig wachsen“, sagte er.

    Themen:
    Siebentes Treffen des Internationalen Diskussionsklubs „Waldai“ (21)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren