08:13 22 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Schuwalow schließt baldige Privatisierung staatlicher russischer Aktiva nicht aus

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 110

    Russlands Vizeregierungschef Igor Schuwalow schließt die Privatisierung großer staatlicher Anteile an wichtigen Unternehmen noch in diesem Jahr nicht aus.

    Russlands Vizeregierungschef Igor Schuwalow schließt die Privatisierung großer staatlicher Anteile an wichtigen Unternehmen noch in diesem Jahr nicht aus.

    "Einige Pakete werden bereits 2010 übereignet", sagte er am Dienstag in einem RIA-Novosti-Gespräch in Moskau. Konkrete Namen nannte er nicht, sagte nur, dass es sich um große Unternehmen handelt.

    Zuvor hatte das Ministerium für Wirtschaftsentwicklung Russlands vorgeschlagen, in den nächsten Jahren zehn große Aktiva zu privatisieren, darunter Rosneft, Transneft, VTB Bank, Rosselchosbank und RusHydro. Ein Vertreter des Finanzministeriums ging davon aus, dass ein Teil der Pakete der VTB Bank und der Rosselchosbank in diesem Jahr verkauft werden könnte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren