15:23 22 September 2018
SNA Radio
    Politik

    Westen wirft Iran Widerstand gegen IAEO-Kontrolle vor

    Politik
    Zum Kurzlink
    Atomstreit mit Iran (1447)
    0 01

    Frankreich, Deutschland und Großbritannien haben Teheran am Mittwoch der Versuche beschuldigt, die Kontrollausübung der Internationalen Atomenergieagentur über das iranische Atomprogramm zu behindern. Das meldet die Agentur Reuters.

    Frankreich, Deutschland und Großbritannien haben Teheran am Mittwoch der Versuche beschuldigt, die Kontrollausübung der Internationalen Atomenergieagentur über das iranische Atomprogramm zu behindern. Das meldet die Agentur Reuters.

    Eine diesbezügliche Erklärung der europäischen „Schwergewichtler“ hat ein Vertreter Frankreichs in einer Sitzung des IAEO-Gouverneursrates hinter geschlossenen Türen verlesen. In der Erklärung wird Besorgnis „über die sich häufenden Fälle“ geäußert, „wo der Iran sich weigert, mit der Atomenergieagentur zusammenzuarbeiten“.

    „Die Weigerung des Iran, mit der IAEO in vollem Umfang zusammen zu arbeiten, und seine Versuche, die Agentur an der Ausübung ihres Mandats auf iranischem Territorium zu behindern, rufen Besorgnis hervor und sind verurteilungswürdig“, so die Erklärung.

    „Es liegt auf der Hand, dass die iranischen Behörden die Agentur einschüchtern wollen, um ihre Fähigkeit zur effektiven Kontrolltätigkeit auf iranischem Territorium zu beeinträchtigen“, heißt es.

    Die USA und etliche westeuropäische Länder beschuldigen den Iran, unter dem Deckmantel eines zivilen Atomenergieprogramms Atomwaffen zu entwickeln. Teheran weist diese Anschuldigung zurück und versichert, sein Atomprogramm habe ausschließlich friedlichen Charakter.

    IAEO-Generaldirektor Yukiya Amano hatte am Montag Bedauern über die Entscheidung der iranischen Behörden geäußert, zwei IAEO-Inspekteure nicht ins Land zu lassen. Daraufhin warf Teheran den genannten IAEO-Mitarbeitern vor, „falsche Informationen“ über das iranische Atomprogramm geliefert zu haben. Laut der iranischen Führung zeugten Amanos Worte davon, dass die westlichen Länder den Chef der Agentur unter Druck setzen würden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Atomstreit mit Iran (1447)