07:06 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Moskauer Stadtvater Luschkow geht am Montag - Presse

    Politik
    Zum Kurzlink
    Medien-Konflikt um Moskaus OB Luschkow (19)
    0 0 0

    Der Moskauer Oberbürgermeister Juri Luschkow wird am kommenden Montag sein Amt verlassen. Das berichten die Moskauer Zeitungen Kommersant und Nowaja Gaseta am Freitag.

    MOSKAU, 24. September (RIA Novosti). Der Moskauer Oberbürgermeister Juri Luschkow wird am kommenden Montag sein Amt verlassen. Das berichten die Moskauer Zeitungen Kommersant und Nowaja Gaseta am Freitag.


    Laut Kommersant kann dabei Luschkows jetziges Amt in zwei aufgeteilt werden – des Oberbürgermeisters und des Chefs der Moskauer Stadtregierung.  


    Den Quellen der Zeitung zufolge kann Sergej Sobjanin, der jetzige Vizepremier und Chef des Regierungsapparats, den OB-Posten übernehmen, während Valeri Schanzew, Gouverneur des Gebiets Nischni Nowgorod und ehemaliger Vize Luschkows, zum Chef der Stadtregierung wird.


    Die Nowaja Gaseta berichtet indes, dass Luschkow nicht in den Ruhestand tritt. Ihm könnte ein neuer, mit seinem jetzigen Amt vergleichbarer Posten angeboten werden.
    Zugleich erfuhr die Nowaja Gaseta aus einer Quelle im Bürgermeisteramt, Luschkow habe weiterhin nicht vor, seinen Rücktritt einzureichen.

    Themen:
    Medien-Konflikt um Moskaus OB Luschkow (19)