02:02 16 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Medwedew schreibt an Talabani - Beziehungen mit Irak werden vertieft

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Der russische Präsident Dmitri Medwedew hat seinen iranischen Amtskollegen Dschalal Talabani zur Wiederwahl beglückwünscht.

    Der russische Präsident Dmitri Medwedew hat seinen irakischen Amtskollegen Dschalal Talabani zur Wiederwahl beglückwünscht.

    „Ich bin sicher, dass die Beziehungen der Freundschaft und der Zusammenarbeit zwischen Russland und dem Irak, die sich auf positive Erfahrungen einer langjährigen Kooperation stützen, eine weitere Entwicklung in verschiedenen Bereichen im Interesse des russischen und des irakischen Völker sowie im Interesse einer Normalisierung der Lage im Irak, der Festigung seiner Souveränität, Einheitlichkeit und territorialen Integrität wie auch der Durchsetzung des Friedens und der Sicherheit im Golfraum und im Nahen Osten insgesamt erfahren werden“, heißt es in einem Glückwunschtelegramm Medwedews, dessen Text auf der Kreml-Webseite veröffentlicht wurde.

    Bei der Parlamentsabstimmung am 11. November hatte Talabani 195 Stimmen des 325 Sitze zählenden Parlaments bekommen. Die meisten Abgeordneten des Blocks Al Irakiya, der bei den Wahlen am 7. März von den Sunniten massiv unterstützt wurde, nahmen nicht an der Abstimmung teil.  Talabani vertritt die kurdische Gemeinde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren