00:05 14 Dezember 2018
SNA Radio
    Politik

    Iran geißelt Nato-Raketenabwehr als Schutz für Israel

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Die von der Nato angestrebte Stationierung ihrer Raketenabwehr in der Türkei zielt nach Ansicht des Iran lediglich darauf ab, Israel den Rücken zu stärken.

    Die von der Nato angestrebte Stationierung ihrer Raketenabwehr in der Türkei zielt nach Ansicht des Iran lediglich darauf ab, Israel den Rücken zu stärken.

    Vom Iran gehe keine Raketen-Bedrohung aus, betonte Ramin Mehmanparast, Sprecher des iranischen Außenministeriums, am Dienstag. Die Agentur Isna zitierte ihn weiter mit den Worten, die vom Westen geplante Raketenabwehr-Stationierung in der Türkei ziele darauf ab, Israel zu schützen, um dessen „Aggression und Verbrechen“ gegen andere Länder der Region zu unterstützen.

    Teheran hoffe, dass die Länder der Region keine Aufstellung westlicher Raketen zulassen: „Diese Länder haben genug Kräfte und Möglichkeiten, um für ihre Sicherheit gemeinsam zu sorgen“.

    In der vergangenen Woche hatten türkische Medien berichtet, die Türkei sei bereit, Raketenabwehr-Systeme der Nato aufzunehmen. Premier Erdogan sagte allerdings am Freitag, die Entscheidung sei noch nicht gefallen. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren