19:36 23 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Ahmadinedschad ernennt Atomchef Salehi zum neuen Außenminister

    Politik
    Zum Kurzlink
    Atomstreit mit Iran (1447)
    0 4 0 0

    Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad hat seinen Außenminister Manouchehr Mottaki entlassen. Zum neuen Außenminister wurde kommissarisch Ahmadinedschads Vize Akbar Salehi ernannt, der auch Chef der iranischen Atomenergiebehörde ist.

    Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad hat seinen Außenminister Manouchehr Mottaki entlassen. Zum neuen Außenminister wurde kommissarisch Ahmadinedschads Vize Akbar Salehi ernannt, der auch Chef der iranischen Atomenergiebehörde ist.

    Das teilte die amtliche Agentur IRNA am Montag mit. Der Grund für die Entlassung wurde nicht genannt. Nach Angaben von AP dankte Ahmadinedschad, der zugleich Präsident und Regierungschef des Iran ist, Mottaki in einem Schreiben für seine geleistete Arbeit und wünschte ihm Erfolg.

    Mottaki war seit 2005 iranischer Außenminister. Bereits Anfang des Jahres hatte das iranische Parlament nach Anhaben dortiger Medien Mottaki eine Absetzung in Aussicht gestellt, sollten neue UN-Sanktionen gegen das Land verhängt werden. Im Juni beschloss der UN-Sicherheitsrat neue Strafmaßnahmen.

    Der Iran steht bei der Weltgemeinschaft im Verdacht, unter dem Deckmantel seines Nuklearprogramms Atomwaffen zu entwickeln. Die Regierung in Teheran beteuert den friedlichen Charakter ihrer Atomaktivitäten. Der UN-Sicherheitsrat hatte im Juni eine neue, bereits die sechste Resolution mit Sanktionen verabschiedet, um den Mullahstaat zum Verzicht auf die Urananreicherung zu bewegen.

    Themen:
    Atomstreit mit Iran (1447)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren