17:05 20 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Duma billigt Atom-Abrüstungspakt mit USA in erster Lesung

    Politik
    Zum Kurzlink
    START-Vertrag (287)
    0 0 0

    Die Staatsduma (Unterhaus des russischen Parlaments) hat den neuen russisch-amerikanischen Vertrag über die Reduzierung von Atomwaffen (START-Nachfolgevertrag) in erster Lesung gebilligt.

    Die Staatsduma (Unterhaus des russischen Parlaments) hat den neuen russisch-amerikanischen Vertrag über die Reduzierung von Atomwaffen (START-Nachfolgevertrag) in erster Lesung gebilligt.

    Für den Vertrag stimmten 350 Abgeordnete, 58 waren dagegen.

    Davor hatte der Duma-Vorsitzende Boris Gryslow mitgeteilt, dass die Ratifizierungsdebatte in drei Lesungen erfolgen würde. Die 2. Lesung werde frühestens im Januar stattfinden. 

    Der russische Präsident Dmitri Medwedew und sein US-Amtskollege Barack Obama hatten den Vertrag am 8. April unterzeichnet. Demnach müssen beide Staaten binnen sieben Jahren die Anzahl der atomaren Sprengköpfe auf je 1550 verringern und die strategischen Trägersysteme (land- und seegestützte Langstreckenraketen und Langstreckenbomber) halbieren.

    Der US-Senat ratifizierte am Mittwoch die Vereinbarung. Gleichzeitig verabschiedete der Senat aber eine Begleitresolution, die mehrere wichtige Klauseln beinhaltet. Deshalb beschloss die Duma, den Vertrag in drei Lesungen detailliert zu erörtern.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    START-Vertrag (287)