00:33 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Medwedew verbietet alle anderen Präsidenten in Russland

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Kreml-Chef Dmitri Medwedew hat ein Gesetz signiert, das allen russischen Teilrepubliken verbietet, ihre Verwaltungschefs als Präsidenten zu bezeichnen.

    Kreml-Chef Dmitri Medwedew hat ein Gesetz signiert, das allen russischen Teilrepubliken verbietet, ihre Verwaltungschefs als Präsidenten zu bezeichnen.

    Mögliche Bezeichnungen für diese Ämter seien beispielsweise „Oberhaupt“, „Leiter“, „Regierungsvorsitzender“, hieß es in einem Begleitschreiben zum neuen Gesetz.

    Tschetscheniens Republikchef Ramsan Kadyrow hatte als erster bereits im September auf die Amtsbezeichnung „Präsident“ verzichtet und heißt jetzt offiziell „Oberhaupt“ seiner Teilrepublik. Kadyrow argumentierte damals, es dürfe nur einen Präsidenten in Russland geben und zwar den Staatschef.