08:26 12 Dezember 2018
SNA Radio
    Politik

    Medwedew gegen Einschränkung der Internet-Freiheit

    Politik
    Zum Kurzlink
    Das Weltwirtschaftsforum in Davos 2011 (21)
    0 02

    Russland wird laut Präsident Dmitri Medwedew keine Anregungen unterstützen, welche die auf Moral und Gesetz basierende Meinungsfreiheit im Internet gefährden.

    Russland wird laut Präsident Dmitri Medwedew keine Anregungen unterstützen, welche die auf Moral und Gesetz basierende Meinungsfreiheit im Internet gefährden.

    Eine Einengung der Freiheit im Internet oder die Hemmung der Verbreitung von Innovationen würden die Welt in eine Stagnation führen, warnte Medwedew am Mittwoch auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos.

    Rund eine Milliarde Menschen weltweit seien mittlerweile an sozialen Netzwerken beteiligt, sagte Medwedew. Keine Regierung könnte solche Netzwerke unter totale Kontrolle bringen, und das sei auch gut so.

    Die Kehrseite solcher Netzwerke sei es, dass sie manchmal von Extremisten, Drogenhändlern und Terroristen genutzt würden, sagte der russische Präsident. „Diese Probleme verschärfen sich und man kann das nicht übersehen.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Das Weltwirtschaftsforum in Davos 2011 (21)