06:10 21 Juli 2018
SNA Radio
    Politik

    Protestdemo in Bahrain - Mindestens ein Toter

    Politik
    Zum Kurzlink
    Unruhen in arabischen Ländern (280)
    0 0 0

    Mindestens einen Toten hat es am heutigen Donnerstag beim Auseinandertreiben einer regierungsfeindlichen Demonstration in Bahrains Hauptstadt Manama gegeben.

    Mindestens einen Toten hat es am heutigen Donnerstag beim Auseinandertreiben einer regierungsfeindlichen Demonstration in Bahrains Hauptstadt Manama gegeben.

    Wie Reuters berichtet, ging die Polizei mit Knüppeln und Tränengas gegen die Demonstranten auf dem Hauptplatz von Manama vor. „Mindestens ein Mensch ist gestorben“, zitiert die Agentur den Oppositionsabgeordneten Ibrahim Mattar. „Viele befinden sich in kritischem Zustand“.

    Tausende von Demonstranten hatten mehrere Tage in ihrem Zeltlager auf dem Pearl Square in der Hauptstadt von Bahrain verbracht. Sie forderten dabei ihre Landsleute auf, sich den Forderungen nach politischen Reformen anzuschließen.

    Letzten Sonntag fand im Schiitendorf Karkazan südlich der Hauptstadt die erste nicht genehmigte Demonstration in Bahrain statt. Bei Zusammenstößen mit den Protestteilnehmern wurden drei Polizisten verletzt.

    Zu einer zweiten Protestaktion kam es am Dienstag im Dorf Nuwaidrat auf der Insel Sitra. Die Polizei setzte Tränengas ein, ein Demonstrant kam ums Leben.

    Die Proteste im kleinen islamischen Königsreich Bahrain folgen ähnlichen gegen die Regierung gerichteten Aktionen im mehreren Ländern der Region, die in Tunesien und Ägypten begonnen hatten und später Algerien und Jemen erfassten.

    Themen:
    Unruhen in arabischen Ländern (280)