03:08 16 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Protestwelle erreicht Bahrain - Größter Teil von Manama unter militärischer Kontrolle

    Politik
    Zum Kurzlink
    Unruhen in arabischen Ländern (280)
    0 0 0

    Die Protestbewegung in der arabischen Welt hat auf den Inselstaat Bahrain übergegriffen. Wie die Nachrichtenagentur Associated Press am Donnerstag meldet, stellten die Militärs den größten Teil der bahrainischen Hauptstadt Manama unter Kontrolle.

    Die Protestbewegung in der arabischen Welt hat auf den Inselstaat Bahrain übergegriffen. Wie die Nachrichtenagentur Associated Press am Donnerstag meldet, stellten die Militärs den größten Teil der bahrainischen Hauptstadt Manama unter Kontrolle. 

    Die Armeeführung von Bahrain teilte im staatlichen Fernsehen mit, dass die Streitkräfte die Schlüsselgebiete der Hauptstadt besetzt haben. 

    Laut Reuters wurde den Bürgern von einem Aufenthalt im Zentrum der Hauptstadt abgeraten. „Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes kündigten an, harte Maßnahmen zu treffen und alle für die Wahrung der Sicherheit und der allgemeinen Ordnung notwendigen Abschreckungsmittel zu nutzen“, zitiert Reuters einen Mitarbeiter des bahrainischen Innenministeriums.

    Hunderte von Polizisten sowie Sicherheitskräfte haben am Donnerstag die Operation zum Verdrängen von Tausenden Demonstranten vom Perlen-Platz, dem Hauptplatz in Manama, eingeleitet. Die Protestierenden hatten mehrere Tage lang in einem Zeltlager ausgeharrt und politische Reformen gefordert.

    Auf dem Perlen-Platz stehen zurzeit Dutzende von Panzern. Die nächstgelegenen Straßen sind mit Stacheldraht abgesperrt.

    Bei den gewalttätigen Auseinandersetzungen sind nach neuesten Angaben vier Menschen ums Leben gekommen und 95 weitere verletzt worden. Seit dem Beginn der Proteste sind insgesamt sechs Demonstranten getötet worden. Nach Angaben der Opposition werden 60 Menschen vermisst.

    Nach dem Tod von zwei Demonstranten am vergangenen Dienstag haben die Abgeordneten von der schiitischen Partei Befak, die nur 18 Mandate besitzt, ihr Ausscheiden aus dem Parlament des vorwiegend von Schiiten bewohnten Landes angekündigt.

    Die erste nicht genehmigte Demonstration in Bahrain war am vergangenen Sonntag im schiitischen Dorf Karkazan südlich von Manama durchgeführt worden. Einwohner des Dorfes Nuwaidrat auf der Insel Sitra demonstrierten am Montag für Reformen. 

    Die Proteste in Bahrain finden vor dem Hintergrund der regierungsfeindlichen Manifestationen in Tunesien, Ägypten, Algerien und Jemen statt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Unruhen in arabischen Ländern (280)