17:50 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Chinas Außenamt verweigert Kommentar zu unterbundenen Demos in Großstädten

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 01

    Chinas Außenministerium verweigert jeden Kommentar zu den von der Polizei in mehreren chinesischen Städten unterbundenen Versuchen, Demonstrationen durchzuführen. Wie der Sprecher des Ministeriums, Ma Zhaoxu, am Dienstag vor Journalisten in Peking betonte, streben die Einwohner Chinas soziale Stabilität an.

    Chinas Außenministerium verweigert jeden Kommentar zu den von der Polizei in mehreren chinesischen Städten unterbundenen Versuchen, Demonstrationen durchzuführen. Wie der Sprecher des Ministeriums, Ma Zhaoxu, am Dienstag vor Journalisten in Peking betonte, streben die Einwohner Chinas soziale Stabilität an.

    „Ich bin davon überzeugt, dass die Gewährleistung der politischen und der sozialen Stabilität zur Schaffung einer harmonischen Gesellschaft beiträgt, was der gemeinsame Wunsch des gesamten chinesischen Volkes ist“, sagte der Diplomat.

    Zugleich betonte er, dass Stellungnahmen zu diesen Vorfällen nicht  zum Zuständigkeitsbereich des Außenministeriums gehören. „Ich verfüge nicht über Informationen darüber“, sagte Ma Zhaoxu.

    Letzten Sonntag hatte die Polizei in Peking und Schanghai die Versuche unterbunden, ungenehmigte Demonstrationen abzuhalten.

    Die Aufrufe zu Aktionen mit den Forderungen nach „Essen, Wohnung und Gerechtigkeit“ waren in mehreren chinesischen Städten per Internet verbreitet worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren