03:30 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Putin bespricht bei Belgien-Besuch Grundlagenabkommen mit EU und WTO-Beitritt

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Der russische Premier Wladimir Putin besucht am 23./24. Februar laut dem Pressedienst des russischen Kabinetts Belgien, wo er an einem Treffen der russischen Regierung mit der Europäischen Kommission teilnehmen will.

    Der russische Premier Wladimir Putin besucht am 23./24. Februar laut dem Pressedienst des russischen Kabinetts Belgien, wo er an einem Treffen der russischen Regierung mit der Europäischen Kommission teilnehmen will.

    Wladimir Putin wird auch mit EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso und mit EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy verhandeln.

    Die Verhandlungen sollen sich laut dem Pressedienst der russischen Regierung vor allem auf ein neues Russland-EU-Grundlagenabkommen und den WTO-Beitritt Russlands konzentrieren. Putin will auch wichtige handelswirtschaftliche und Energieprojekte, die Durchsetzung der gemeinsamen Initiative „Partnerschaft für Modernisierung“ und Probleme der Industriepolitik mit europäischen Partnern besprechen.

    Den Verhandlungen der russischen Regierung mit der Europäischen Kommission werden später bilaterale Treffen russischer Minister mit den EU-Kommissaren für die jeweiligen Branchen folgen, heißt es.