09:01 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Russland und Großbritannien verlängern Weltraumkooperation

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Russlands Raumfahrtagentur Roskosmos und die britische Raumfahrtagentur haben eine Verlängerung ihrer Kooperation vereinbart.

    Russlands Raumfahrtagentur Roskosmos und die britische Raumfahrtagentur haben eine Verlängerung ihrer Kooperation vereinbart.

    Wie der britische Wissenschaftsminister David Willetts am Dienstag, nach der Unterzeichnung eines entsprechenden Abkommens sagte, will London ein gemeinsames Forschungsprogramm auf der Internationalen Weltraumstation ISS aufnehmen. Er kündigte auch eine Beratung zu einem gemeinsamen Mars-Flug an.

    „Wie sind außerdem an Russlands Erfahrungen bei der Ortung von Wertraumschrott interessiert“ sagte Willetts.

    Im Rahmen des Abkommens wollen Russland und Großbritannien auch in der Weltraummedizin sowie bei Erdbeben-Prognosen kooperieren.

    Das erste Abkommen über Weltraumkooperation zwischen der damaligen Sowjetunion und Großbritannien wurde 1987 geschlossen und ist bis heute gültig. Das am Dienstag unterzeichnete Abkommen soll diese Kooperation ausbauen und fortsetzen.