06:33 21 Februar 2018
SNA Radio
    Politik

    Russische Botschaft vertritt vorübergehend Frankreichs Interessen in Libyen

    Politik
    Zum Kurzlink
    Protestaktionen gegen das Regime von Muammar al-Gaddafi in Libyen (403)
    0 0 0

    Die französischen Diplomaten haben der russischen Botschaft in Tripolis vorübergehend die Funktion übergeben, die Interessen Frankreichs in Libyen zu vertreten, teilt AP mit.

    Die französischen Diplomaten haben der russischen Botschaft in Tripolis vorübergehend die Funktion übergeben, die Interessen Frankreichs in Libyen zu vertreten, teilt AP mit.

    Am Samstag hatte die französische Botschaft in Tripolis ihre Arbeit „im Zusammenhang mit der Verschlechterung der Sicherheitssituation in Libyen" ausgesetzt.

    Zuvor hatten die diplomatischen Vertretungen von Großbritannien, den USA, Kanada, Japan und anderen Ländern ihre Arbeit in Libyen abgebrochen.

    Seit dem 15. Februar toben in Libyen Massenproteste gegen das Regime von Muammar Gaddafi, die von den Behörden brutal niedergeschlagen werden. Laut Schätzungen kamen dabei bereits zwischen 600 und 2 000 Menschen ums Leben, rund 4 000 weitere wurden verletzt.  

    Themen:
    Protestaktionen gegen das Regime von Muammar al-Gaddafi in Libyen (403)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren