16:00 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Medwedew spricht mit Abbas über Nahost-Regelung

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 02

    Russlands Präsident Dmitri Medwedew bespricht am heutigen Dienstag mit dem Chef der Palästinensischen Autonomiebehörde Mahmud Abbas den Stand der palästinensisch-israelischen und der innerpalästinensischen Regelung im Zusammenhang mit den jüngsten Ereignissen in der Nahost-Region.


    Russlands Präsident Dmitri Medwedew bespricht am heutigen Dienstag mit dem Chef der Palästinensischen Autonomiebehörde Mahmud Abbas den Stand der palästinensisch-israelischen und der innerpalästinensischen Regelung im Zusammenhang mit den jüngsten Ereignissen in der Nahost-Region.

    Das teilte der Kreml-Pressedienst mit.

    Mahmud Abbas wird vom 22. bis 24. März zu einem Arbeitsbesuch in Russland weilen.

    Medwedew und Abbas sollen die möglichst rasche Wiederaufnahme der palästinensisch-israelischen Verhandlungen „auf allgemeingültiger völkerrechtlicher Grundlage und bei strikter Einhaltung der Verpflichtungen durch alle Seiten erörtern“, heißt es in der Mitteilung des Kreml-Pressedienstes.

    Am Donnerstag, dem 24. März, wird der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu in Moskau erwartet. Auch er wird Verhandlungen mit Medwedew führen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren