12:16 23 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Außenminister von Russland, Deutschland und Polen treffen sich in Kaliningrad

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 101

    Die Außenminister Russlands, Deutschlands und Polens werden am 5. Mai in der russischen Ostsee-Exklave Kaliningrad zusammentreffen, um ihre jeweils bilateralen Beziehungen sowie die Zusammenarbeit in den Formaten Russland-EU und Russland-Nato zu besprechen.

    Die Außenminister Russlands, Deutschlands und Polens werden am 5. Mai in der russischen Ostsee-Exklave Kaliningrad zusammentreffen, um ihre jeweils bilateralen Beziehungen sowie die Zusammenarbeit in den Formaten Russland-EU und Russland-Nato zu besprechen.

    „Bei den Verhandlungen soll das Zusammenwirken der drei Länder europäischen Angelegenheiten diskutiert werden - unter anderem zur aktuellen Agenda der Beziehungen zwischen Russland und der EU und im Russland-Nato-Rat“, teilte der stellvertretende Außenamtssprecher Alexej Sasonow am Donnerstag in Moskau mit. „Unter Berücksichtigung der Erfahrungen und der Spezifik der Beziehungen zwischen Russland, der Bundesrepublik Deutschland und Polen werden die Möglichkeiten für die Umsetzung von trilateralen Projekten und für den Start gemeinsamer Initiativen in verschiedenen praktischen Bereichen analysiert, die auf eine Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen ihren Außenministerien und auf der Ebene der interparlamentarischen und interregionalen Austauschsprogramme gerichtet sind." 
     
    Erstrangige Aufmerksamkeit werde der für Russland prioritären Aufgabe der sozialökonomischen Entwicklung  des Gebiets Kaliningrad geschenkt, hieß es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren