20:15 15 November 2018
SNA Radio
    Politik

    Taliban attackieren Marinestützpunkt in Pakistan: Acht Soldaten getötet

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 02

    In Pakistan haben die radikal-islamischen Taliban in der Nacht zum Montag den Marineflieger-Stützpunkt Mehran nahe Karatschi, der größten Stadt des Landes, angegriffen und mindestens acht pakistanische Soldaten getötet.

    In Pakistan haben die radikal-islamischen Taliban in der Nacht zum Montag den Marineflieger-Stützpunkt Mehran nahe Karatschi, der größten Stadt des Landes, angegriffen und mindestens acht pakistanische Soldaten getötet.

    Bei der Attacke verletzten die Angreifer zudem 16 Soldaten und zerstörten zwei Kampfflugzeuge vom Typ P-3C Orion, wie pakistanische Meiden berichten.

    Bis zu 15 mit Sturmgewehren und Granaten bewaffnete Männer waren noch am späten Sonntagabend in den Marineflieger-Stützpunkt eingedrungen. Sie setzten die Flugzeughallen unter Beschuss. Die Kämpfe dauerten bis Montagmorgen an. Nach Angaben des Fernsehsenders DawnNews wurden vier Angreifer getötet, vier weitere lebend gefasst.

    Zu dem Überfall bekannte sich die Terrororganisation Tehrik-i-Taliban Pakistan. Dies sei die Rache für den Tod des Al-Qaida-Chefs Osama bin Laden, teilte der Sprecher der Organisation, Ehsanullah Ehsan, mit.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren