17:51 17 Juli 2018
SNA Radio
    Politik

    Chinas Vorsitzender Hu Jintao in Astana eingetroffen

    Politik
    Zum Kurzlink
    SOZ-Gipfel in Astana (13)
    0 0 0

    Chinas Staatschef Hu Jintao ist am Sonntag zu einem offiziellen Besuch in Kasachstan eingetroffen. Er wird mit Spitzenpolitikern dieses Landes über Perspektiven der bilateralen Zusammenarbeit in der Wirtschaft und im Sicherheitsbereich verhandeln sowie an einem Jubiläumsgipfel der Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) teilnehmen.

    Chinas Staatschef Hu Jintao ist am Sonntag zu einem offiziellen Besuch in Kasachstan eingetroffen. Er wird mit Spitzenpolitikern dieses Landes über Perspektiven der bilateralen Zusammenarbeit in der Wirtschaft und im Sicherheitsbereich verhandeln sowie an einem Jubiläumsgipfel der Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) teilnehmen.

    Im Flughaven von Astana wurde Hu Jintao von Präsident Nursultan Nasarbajew begrüßt.

    Auf der Tagesordnung des SOZ-Gipfels am 15. Juni in Astana stehen Probleme der Sicherheit bei der Lebensmittelversorgung und die Lage in Afrika. Außerdem wird der Antrag Afghanistans auf einen Beobachterstatus in der Organisation behandelt. 

    Der Gipfel soll mit der Unterzeichnung einer Reihe von Dokumenten zu Ende gehen, darunter der Antiterror-Strategie, eines Memorandums über die Prinzipien der Erweiterung der Organisation und des Schlussdokuments – der Erklärung von Astana, in der die politischen Entwicklungsprinzipien der SOZ festgelegt werden.

    Der Organisation gehören Kasachstan, Chian, Russalnd, Kirgistan, Tadschikistan und Usbekistan an. Der Iran, Indien, die Mongolei und Pakistan haben den Beobachterstatus. Weißrussland und Sri Lanka gelten als „Dialogpartner“ der Organisation.

    Themen:
    SOZ-Gipfel in Astana (13)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren