02:51 23 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Russlands Außenminister: Gaddafi-Haftbefehl könnte Lage in Libyen verschlimmern

    Politik
    Zum Kurzlink
    Internationale Sanktionen gegen das Gaddafi-Regime (985)
    0 5 0 0

    Der russische Außenminister Sergej Lawrow hofft, dass der vom Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) erteilte Haftbefehl gegen den libyschen Staatschef Muammar Gaddafi keinen negativen Einfluss auf die Situation im Land nehmen wird.

    Der russische Außenminister Sergej Lawrow hofft, dass der vom Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) erteilte Haftbefehl gegen den libyschen Staatschef Muammar Gaddafi keinen negativen Einfluss auf die Situation im Land nehmen wird.

    „Ich kann die Auswirkungen des Beschlusses des Internationalen Strafgerichtshofes auf die gesamten Bemühungen (um die Regelung der Situation) noch nicht abschätzen. Ich hoffe, dass es keinen negativen Einfluss geben wird“, sagte Lawrow am Dienstag in Moskau bei einer Pressekonferenz, die nach seinen Verhandlungen mit der mexikanischen Außenministerin Patricia Espinosa Cantellano stattfand.

    Moskau hoffe auf eine unparteiische, entpolitisierte und rechtmäßige Untersuchung des Falls durch den IStGH, sagte der russische Außenminister.

    Die vorgerichtliche Kammer des IStGH hatte am Montag einen Haftbefehl gegen Gaddafi, seinen Sohn Saif al-Islam und den libyschen Geheimdienstchef Abdullah al-Senussi, erteilt.

    Themen:
    Internationale Sanktionen gegen das Gaddafi-Regime (985)