04:03 17 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Frankreichs Außenminister besucht Russland

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Der französische Außenminister Alain Juppé wird sich nach eigenen Angaben am 30. Juni und 1. Juli zu einem Arbeitsbesuch in Russland aufhalten.

    Der französische Außenminister Alain Juppé wird sich nach eigenen Angaben am 30. Juni und 1. Juli zu einem Arbeitsbesuch in Russland aufhalten.

    Sein erstes Ziel ist Sankt Petersburg - Partnerstadt von Bordeaux, wo er trotz seines Außenministerpostens auch noch das Bürgermeisteramt bekleidet. Juppé soll sich mit der Gouverneurin von Sankt Petersburg, Valentina Matwijenko, treffen und an einer Rundtisch-Konferenz über die Zusammenarbeit der beiden Städte teilnehmen sowie mit Experten über Probleme des Städtebaus und der Bewahrung des Kulturerbes sprechen.

    Der französische Gast soll ferner der Unterzeichnung einer Absichtserklärung des Unternehmens Alstom und der Transmashholding beiwohnen sowie an der Einweihungszeremonie für das Werk Schneider Electric teilnehmen.

    Nach seiner Ankunft in Moskau soll der französische Außenminister mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow Schlüsselfragen der internationalen Agenda und der bilateralen Beziehungen erörtern sowie sich mit dem Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses der Staatsduma (Parlamentsunterhaus), Konstantin Ussatschow, treffen.

    Juppé soll ferner an einer Sitzung des Diskussionsklubs „Waldai“ teilnehmen und sich mit Angehörigen der französischen Gemeinde in Russland treffen.