20:33 17 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Venezuela sagt CELAC-Gipfel ab – Chávez noch zu schwach

    Politik
    Zum Kurzlink
    Gesundheitszustand von Hugo Chávez (84)
    0 410

    Die Regierung von Venezuela hat ein für den 5. und 6. Juli geplantes Gipfeltreffen der Gemeinschaft der Länder Lateinamerikas und der Karibik (CELAC) angesichts der sich schleppend entwickelnden Genesung von Präsident Hugo Chávez abgesagt, berichtet Reuters unter Berufung auf diplomatische Quellen.

    Die Regierung von Venezuela hat ein für den 5. und 6. Juli geplantes Gipfeltreffen der Gemeinschaft der Länder Lateinamerikas und der Karibik (CELAC) angesichts der sich schleppend entwickelnden Genesung von Präsident Hugo Chávez abgesagt, berichtet Reuters unter Berufung auf diplomatische Quellen.

    Das Gipfeltreffen hätte anlässlich des 200. Jahrestags der Unabhängigkeit Venezuelas von Spanien auf der Insel Margarita stattfinden sollen. "Venezuela hat den Gipfel abgesagt", zitiert die Agentur einen anonymen diplomatischen Sprecher Brasiliens. Ein weiterer Diplomat in Caracas bestätigte diese Information.

    Chávez war am 10. Juni war wegen eines Abszesses im Beckenbereich in Kuba operiert worden. Vor einigen Tagen hatte der venezolanische Parlamentschef Fernando Rojas bekanntgegeben, der Präsident erhole sich erfolgreich nach der Operation und werde am 5. Juli in die Heimat zurückkehren.

    Themen:
    Gesundheitszustand von Hugo Chávez (84)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren