23:02 22 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Russland wirft Westen Doppelmoral in Nahostfrage vor

    Politik
    Zum Kurzlink
    Unruhen in arabischen Ländern (280)
    0 410

    Die Westländer messen laut Russlands Außenminister Sergej Lawrow in ihrer Nahostpolitik, insbesondere in Syrien und Jemen, mit zweierlei Maß.

    Die Westländer messen laut Russlands Außenminister Sergej Lawrow in ihrer Nahostpolitik, insbesondere in Syrien und Jemen, mit zweierlei Maß.

    „Viele beginnen jetzt, die Position Russlands und Chinas (in Bezug auf Resolutionen des UN-Sicherheitsrates zu Syrien) zu kritisieren, weil wir diese Resolutionen nicht für zweckmäßig halten. Ich möchte hier ein einfaches Beispiel anführen: In Jemen ist die Situation nicht leichter als in Syrien… Dort wird ein schwerer Bürgerkrieg geführt… Doch niemand geht zum UN-Sicherheitsrat, niemand versucht, dies (den Krieg) zu stoppen“, sagte Lawrow am Donnerstag vor Abgeordneten in der Staatsduma (Unterhaus des russischen  Parlaments).

    Russland halte jeden Versuch der Westländer für unzulässig, Regierungen in der arabischen Welt zu stürzen, so Lawrow.

    „Diese Versuche der Ablösung der dem Westen nicht genehmen Regimes können nicht unterstützt werden. Wir treten für eine strikte Einhaltung des Völkerrechts auf. Wir sind gegen Versuche, eine Schwächung der Positionen in einigen Ländern durch eine Politisierung der Prozesse im Nahen Osten auszugleichen“, sagte Lawrow im Parlament.

    „Die Prozesse in Nahost und Nordafrika sind bei weitem nicht abgeschlossen. Sie können sich auf andere Regionen der Welt auswirken. Meiner Meinung nach sind die Aufrufe einiger Politiker, die Welle dieser Revolutionen mit allen Mitteln zu stimulieren, einfach verantwortungslos, sie laufen den allgemeinen Interessen der Menschheit zuwider“, sagte der russische Außenminister.

     „Wir haben unsere Revolution in der Geschichte bereits durchgemacht. Und wir wünschen weder uns selbst noch anderen, etwas Ähnliches erneut zu erleben“, so Lawrow.

    Themen:
    Unruhen in arabischen Ländern (280)