20:37 17 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Diversanten eröffnen Jagd auf Gaddafi

    Politik
    Zum Kurzlink
    Internationale Sanktionen gegen das Gaddafi-Regime (985)
    0 2 0 0

    Mehrere in Libyen eingeschleuste Diversantengruppen bemühen sich laut Muammar al-Gaddafis ältestem Sohn Muhammed um die physische Beseitigung des libyschen Staatschefs.

    Mehrere in Libyen eingeschleuste Diversantengruppen bemühen sich laut Muammar al-Gaddafis ältestem Sohn Muhammed um die physische Beseitigung des libyschen Staatschefs.

    Das teilte er am Montag bei einem Treffen mit dem Präsidenten des Weltschachverbandes Fide, Kirsan Iljumschinow, in Tripolis mit, erfuhr RIA Novosti bei einem Sprecher des Fide-Quartiers in Elista, Hauptstadt der russischen Teilrepublik Kalmykien.

    Bei der Begegnung bekräftigte Muhammed Gaddafi erneut, dass sein Vater nicht beabsichtige, das Land zu verlassen.

    Gaddafis Sohn traf sich mit Iljumschinow in seiner Eigenschaft als Präsident des nationalen olympischen Komitees Libyens. Bei dem Treffen ging es um ein Abkommen zwischen Fide und dem Bildungsministerium Libyens, demgemäß das Schachspiel ins Bildungsprogramm der libyschen Mittelschulen aufgenommen werden soll.

    Themen:
    Internationale Sanktionen gegen das Gaddafi-Regime (985)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren