19:03 23 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    US-Rückzug aus Afghanistan: Russland baut auf Kampfkraft afghanischer Truppen

    Politik
    Zum Kurzlink
    Lage in Afghanistan (867)
    0 5 0 0

    Angesichts des angekündigten US-Truppenabzugs aus Afghanistan hofft Russland, dass die afghanische Armee bis dahin in der Lage sein wird, selbständig den Terroristen und Drogenhändlern zu widerstehen.

    Angesichts des angekündigten US-Truppenabzugs aus Afghanistan hofft Russland, dass die afghanische Armee bis dahin in der Lage sein wird, selbständig den Terroristen und Drogenhändlern zu widerstehen.

    Dies sagte Russlands stellvertretender UN-Botschafter Alexander Pankin am Mittwoch während einer Afghanistan-Diskuttion im Weltsicherheitsrat in New York. "Wir gehen davon aus, dass der von US-Präsident Barack Obama angekündigte Truppenabbau durch weitere Anstrengungen zur Erhöhung der Kampffähigkeit der afghanischen Truppen ausgeglichen wird.“

    Da das internationale Truppenkontingent in Afghanistan ein Mandat des UN-Sicherheitsrats umsetze, sei ein Truppenabzug nur mit Zustimmung des Weltgremiums möglich, betonte Pankin. "Sie (die internationalen Truppen) dürfen nicht Afghanistan verlassen, ohne die terroristische Aktivität unterdrückt und ohne eine wirksame afghanische Armee und Polizei aufgebaut zu haben.“

    US-Präsident Barack Obama hatte im Juni in seiner Ansprache an die Nation angekündigt, das amerikanische Kontingent in Afghanistan bis Sommer 2012 um 33 000 und somit um ein Drittel zu kürzen. Noch in diesem Jahr sollen 10 000 US-Soldaten heimfliegen. 2014 sollen die afghanischen Behörden die volle Verantwortung für die Sicherheit im Land übernehmen.

    Themen:
    Lage in Afghanistan (867)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren