23:04 22 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Griechenland baut militärische Kooperation mit Israel aus

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 27 0 0

    Griechenland will laut dem griechischen Verteidigungsminister Panos Beglitis die militärische Zusammenarbeit mit Israel wesentlich ausbauen.

    Griechenland will laut dem griechischen Verteidigungsminister Panos Beglitis die militärische Zusammenarbeit mit Israel wesentlich ausbauen.

    Der Minister äußerte sich vor dem Hintergrund der Entscheidung Griechenlands, die so genannte „Freiheitsflotte“ mit pro-palästinensischen Aktivisten zu stoppen, die die israelische Seeblockade des Gazastreifens durchbrechen wollen.

    „Wir unterzeichnen bald ein Abkommen über die militärische Zusammenarbeit im Verteidigungsbereich, das hauptsächlich die Rüstungsindustrie sowie Ausrüstungen betreffen wird“, sagte Beglitis am Donnerstag vor dem griechischen Parlament.

    Beglitis zufolge ist Griechenland sich der großen Bedeutung der Zusammenarbeit mit Israel für die griechischen nationalen Interessen bewusst. Dabei betrachte Griechenland diese Zusammenarbeit nicht als eine Art Gegengewicht zu seinen Beziehungen zur arabischen Welt und zur Türkei, fügte Beglitis an.

    In der vergangenen Woche hatte Griechenland drei Schiffe der Flotte der pro-palästinensischen Aktivisten gestoppt sowie weiteren Schiffen verboten, die Häfen des Landes in Richtung Gazastreifen zu verlassen. Stattdessen boten die griechischen Behörden den Aktivisten an, die Hilfsgüter über die bereits vorhandenen Kanäle in den Gazastreifen zu bringen. Die israelischen Behörden erklärten ihrerseits, sie würden einen Durchbruch der Seeblockade, die mögliche Waffenlieferungen an radikalislamische Hamas verhindern soll, nicht zulassen.

    Die griechisch-israelischen Beziehungen hatten sich vor einem Jahr wesentlich verbessert, als Israel die erste „Freiheitsflotte“ abfing, wobei bei einem israelischen Marineeinsatz neun Aktivisten getötet wurden. Griechenland hatte die Gewaltanwendung von Seiten Israels verurteilt und zugleich die darauf folgende tiefe Krise in den türkisch-israelischen Beziehungen zur Wiederherstellung von vertrauensvollen Beziehungen mit Israel genutzt. Die beiden Staaten haben einander Besuche auf höchster Ebene abgestattet, gemeinsame militärische Übungen vorgenommen und führen jetzt Verhandlungen über israelische Investitionen in die durch die Krise angeschlagene griechische Wirtschaft.