02:29 23 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Zahl der Eheschließungen und Geburten in Russland gestiegen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 113

    Die Zahl der Eheschließungen in Russland ist 2010 im Vergleich zum Jahr 2005 um 150.000 gestiegen, berichtete die russische Ministerin für Gesundheit und Soziales Tatjana Golikowa bei einem Treffen mit Präsident Dmitri Medwedew.

    Die Zahl der Eheschließungen in Russland ist 2010 im Vergleich zum Jahr 2005 um 150.000 gestiegen, berichtete die russische Ministerin für Gesundheit und Soziales Tatjana Golikowa bei einem Treffen mit Präsident Dmitri Medwedew.

    Die Ministerin sprach bei dem Treffen über die Anstrengungen zur Unterstützung von Müttern und Kindern und machte darauf aufmerksam, dass diese Anstrengungen nicht nur zur Erhöhung der Geburtenrate, sondern auch der Eheschließungen geführt hätten.

    Sie verwies darauf, dass im vergangenen Jahr um 22 Prozent mehr Kinder das Licht der Welt erblickt hätten, als 2005. „Im Vergleich zum Jahr 2005 hat sich die Zahl der Eheschließungen im Jahr 2010 um ungefähr 150.000 erhöht“, berichtete die Ministerin.

    Sie verwies auch darauf, dass die Zahl der ehelichen Kinder um 31,7 Prozent gestiegen sei.

    „Besonders die zweite Zahl gefällt mir besonders gut. Sie zeigt die Stabilität der familiären Beziehungen und den Wunsch, Kinder in einer Ehe großzuziehen“, kommentierte Präsident Medwedew.