20:22 21 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Mindestens 80 Tote bei Schießerei im norwegischen Jugendlager – Explosion im Stadtzentrum

    Politik
    Zum Kurzlink
    Doppelter Terroranschlag in Norwegen (84)
    0 0 0

    Mindestens 80 Menschen sind am Freitag zu Opfern eines norwegischen Amok-Schützen im Jugendlager der regierenden Arbeitspartei in der Nähe der Hauptstadt Oslo geworden, berichtet Reuters unter Berufung auf Polizeiberichte. Dutzende weitere wurden verletzt.

    Mindestens 80 Menschen sind am Freitag zu Opfern eines norwegischen Amok-Schützen im Jugendlager der regierenden Arbeitspartei in der Nähe der Hauptstadt Oslo geworden, meldet Reuters unter Berufung auf Polizeiberichte. Dutzende weitere wurden verletzt.

    Die Zahl der Opfer ist noch nicht endgültig: Das Lager zählte insgesamt rund 700 Gäste.

    Beim Täter handelt es sich um einen jungen Mann in der Polizeiuniform, der wenig später gefasst wurde.

    Einige Stunden zuvor war ein Sprengsatz vor dem Regierungsgebäudekomplex im Zentrum von Oslo gezündet worden. Dabei kamen laut Polizeiangaben sieben Menschen ums Leben. Premierminister und Chef der Arbeitspartei, Jens Stoltenberg, und andere Regierungsbeamte kamen nicht zu Schaden.

    Laut Polizeiberichten steht der Amok-Schütze „zweifellos“ in Verbindung mit dem Sprengstoffanschlag im Zentrum von Oslo. Offiziell bekannte sich vorerst niemand zum Terrorakt. Die Polizei ist momentan nicht geneigt, internationale Terrororganisationen dahinter zu sehen. Der Täter soll mit rechtsextremistischen Organisationen in Verbindung stehen.

    Einige Medien veröffentlichten das Foto des Festgenommenen und gaben seinen Namen bekannt. Die Polizei weigert sich dennoch, diese Angaben zu bestätigen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Doppelter Terroranschlag in Norwegen (84)