22:07 23 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Tragödie in Norwegen: Putin richtet Beileidstelegramm an Stoltenberg

    Politik
    Zum Kurzlink
    Doppelter Terroranschlag in Norwegen (84)
    0 0 0

    Der russische Premier Wladimir Putin hat im Zusammenhang mit der jüngsten Tragödie in Norwegen ein Telegramm an den Regierungschef Jens Stoltenberg gerichtet, teilt der Pressedienst der Regierung Russlands mit.

    Der russische Premier Wladimir Putin hat im Zusammenhang mit der jüngsten Tragödie in Norwegen ein Telegramm an den Regierungschef Jens Stoltenberg gerichtet, teilt der Pressedienst der Regierung Russlands mit.

    "Nehmen Sie bitte mein tief empfundenes Mitgefühl im Zusammenhang mit den barbarischen Verbrechen in Oslo und auf der Insel Utoya entgegen, die zu derart zahlreichen Opfern geführt haben", heißt es darin. "Diese sinnlosen Gewaltakte können keine Rechtfertigung haben. Wir trauern aufrichtig mit dem Freundesvolk Norwegens mit und sind bereit, jede notwendige Hilfe und Unterstützung zu erweisen."

    Wladimir Putin sprach den Angehörigen der Opfer sein Beileid aus und wünschte den Verletzten eine baldige Genesung. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Doppelter Terroranschlag in Norwegen (84)