11:24 22 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Medwedew: Internationales Tribunal gegen Saakaschwili derzeit kaum möglich

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Der russische Präsident Dmitri Medwedew hat sich für ein internationales Tribunal gegen den georgischen Präsidenten Michail Saakaschwili ausgesprochen und zugleich eingeräumt, dass dies zum jetzigen Zeitpunkt wegen der Position mehrerer Länder jedoch wenig wahrscheinlich sei.

    Der russische Präsident Dmitri Medwedew hat sich für ein internationales Tribunal gegen den georgischen Präsidenten Michail Saakaschwili ausgesprochen und zugleich eingeräumt, dass dies zum jetzigen Zeitpunkt wegen der Position mehrerer Länder jedoch wenig wahrscheinlich sei.

    Er glaube, dass es derzeit unmöglich sei, ein internationales Tribunal einzuberufen, sagte Medwedew am Donnerstag in einem Interview für den russischen Fernsehsender RT, den georgischen Fernsehsender "Erster Kaukasischer Informationskanal" (PIK) und den Moskauer Hörfunksender Echo Moskwy. Ihm zufolge wird die Geschichte ein endgültiges Urteil fällen. Ein Zwischenurteil solle von den georgischen Wählern getroffen werden. 

    Georgische Truppen hatten in der Nacht zum 8. August 2008 Südossetien angegriffen und dessen Hauptstadt Zchinwali teilweise zerstört. Russland schickte daraufhin zum Schutz der Einwohner Südossetiens, von denen viele die russische Staatsbürgerschaft besitzen, seine Truppen in die Region. Nach fünftägigen Kampfhandlungen zogen sich die georgischen Militärs aus Südossetien zurück.

    Laut südossetischen Angaben wurden dabei mehr als 1500 Einwohner der Region getötet. Der bewaffnete Konflikt kostete auch 67 russische Militärs, darunter Angehörige der Friedenstruppe, das Leben.

    Im August 2008 hatte Russland als erstes Land die Unabhängigkeit der beiden ehemaligen georgischen Autonomien Südossetien und Abchasien anerkannt.

    Die russischen Sicherheitsbehörden haben den georgischen Präsidenten des Völkermordes beschuldigt und ermitteln seitdem zu seinem Vorgehen in Südossetien. Die Behörden in Zchinwali erhoben die Forderung, ein internationales Tribunal für die August-Ereignisse im Kaukasus einzuberufen und Saakaschwili vor Gericht zu stellen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren